.

Über Muschelkalkböden und der Eleganz von großen Weinen

Die kargen Muschelkalkböden am Sommeracher Katzenkopf, das Mikroklima unserer Parzellen bieten die perfekten Ausgangsbedingungen für unsere unverwechselbaren und eigenständigen Weine. Die Reben fühlen sich wohl hier, auf den mageren Böden in Sommerach, und prägen unseren Wein. Manchmal müssen sie sich auch ganz schön plagen, denn künstliche Bewässerung gibt es bei uns nicht. Da müssen sie durch, die Pflanzen. In die Tiefe wurzeln auf der Suche nach dem lebenspendendem Wasser. Runter auf 10, 20 Meter. Und sich dort die Energie holen, die man in jeder Flasche spürt.

Zum Terroir gehört aber weit mehr, als die Bodenbeschaffenheit. Es besteht aus einem Dreiklang zwischen Erde, Kleinklima und dem Winzer, der dank seiner Handwerkskunst und Erfahrung die komplexen Zusammenhänge des Weinmachens versteht.

Übrigens: Die Landschaft um die Mainschleife spiegelt sich stilisiert in unserem Logo wider.