.

IST ES DAS PRIVILEG VON KÜNSTLERN ZU PROVOZIEREN? ODER DÜRFEN WIR IHREN GAUMEN KITZELN?

Lauter Individualisten.

Präzise, strukturstark, elegant.

Ausdrucksstark sind unsere Tropfen, eigene Charaktere, denen wir überdurchschnittlich viel Zeit gönnen, um zu reifen. Geprägt von Würze und Kräutrigkeit. Ein unverwechselbarer Geschmack auf dem Gaumen, lebendige Säure. Manchmal spürt man das Salz auf den Lippen. Die Lust auf mehr, die Lust auf den nächsten Schluck. Alle unsere Weine sind „fränkisch trocken“ und verfügen über ein jahrelanges Reifepotenzial.

Die Weißen

Unsere Silvaner-Trilogie

Silvaner «Augustbaum»

«Augustbaum»: der alte Gewannenname für ein Filetstück innerhalb der Lage Sommeracher Katzenkopf. Der sandige Muschelkalkboden dieser Parzelle ist wohl einzigartig. Er verleiht den alten Silvanerreben

weiterlesen »

Weiße Burgunder

Chardonnay «Rossbach»

Weinlegende Max Gerstl sagt über unseren Chardonnay: „Ein mineralisches Feuerwerk der Extraklasse. Das ist ein Chardonnay von Weltklasse.“ Die burgundischen Reben mit den kleinen, kompakten

weiterlesen »

Die Roten

Unsere große Liebe: Pinot Noir

Spätburgunder Tradition

Die Trauben wachsen im ältesten Spätburgunder-Weinberg unseres Hauses, an der alten Gemarkung Hallburg. Gepflanzt vor über 40 Jahren, weckten diese Reben unsere große Liebe für

weiterlesen »

Spätburgunder «Rosen»

Am Ufer des Altmains liegt die alte Gewanne «Rosen» mit ihrem Muschelkalkgesteinsboden und wasserdurchlässiger Sandauflage. Der Name «Rosen» könnte nicht treffender sein, charakterisiert er doch

weiterlesen »

Spätburgunder «Katzenkopf»

Steiniger Muschelkalk in der Originallage des Sommeracher Katzenkopfs, noch von unserem Vater Alfons bestockt mit Spätburgunder-Pflanzen, deren Herkunft nicht mehr nachvollziehbar ist. Kleine und würzige

weiterlesen »

Cabernet Sauvignon

Gedeiht in der Gewanne Bärtlein. Es ist der erste Weinberg, den Richard vor vielen Jahrzehnten von seinem Opa, ebenfalls ein Richard, geschenkt bekommen hat. Der

weiterlesen »

Merlot

Typisch fränkisch? Sicher nicht. Aber ein großer, seidiger und aromatischer Merlot mit viel Potenzial.

weiterlesen »