.

Silvaner «Augustbaum»

«Augustbaum»: der alte Gewannenname für ein Filetstück innerhalb der Lage Sommeracher Katzenkopf. Der sandige Muschelkalkboden dieser Parzelle ist wohl einzigartig. Er verleiht den alten Silvanerreben vornehme, klare, kräutrige und leicht florale Noten. Dicht gestrickt, finessenreich, cremig und doch puristisch. Animierend saftig. Vergoren und gereift in gebrauchten Barrique-Fässern.